Maurerei

Lehm & Kalk, Zement und Klinker, wir verwenden gerne traditionelle Materialien an der Hülle Haus. Ob altes Mauerwerk bearbeitet oder neue Sockel unterm Fachwerk gesetzt werden müssen, Innenwände oder Gefache verputz werden sollen, bei uns wechseln sich Maurerei und Holzbau ab. Alles aus einer Hand.


 

Abreissen ...


 

 

 

...und wieder aufbauen


 

 

    Fundamente erneuern,

    in Beton oder Bruchstein,

    manchmal auch Beides.


 

 

Innenwanddämmung mit Lehmputz.

 

Wenn beim Altbau die Aussenhülle unverändert erhalten bleiben soll, empfehlen sich InnenwandDämmSysteme.

 

Innendämmungen müssen vor der Ausführung  bauphysikalisch berechnet werden, sonst kann es zu Bauschäden kommen.

Wir bieten diese Leistung mit an.

 


 

 

neue Fenster und neuer

Innenputz - ohne Eckschienen!


    Lehmarbeiten im Innenraum nach erfolgter Fachwerk-sanierung.

 

Lehm hat ein ausgesprochen gutes Feuchte-ausgleichs- vermögen. Das heisst, je nach Bedarf nimmt er Feuchte aus der Luft auf, bzw. gibt sie wieder ab.  Somit trägt der Lehm zu einem ausgeglichenen Raumklima bei und hilft Bauschäden durch Feuchte zu verhindern.


Wandflächenheizung verschwindet hinter Lehmputz. Das ist gerade für die Altbauwand  von Vorteil, da hier oft Feuchtesperren nicht nachträglich eingebaut werden können.

 

Die in der Wand liegende Heizung hilft Bauschäden durch aufsteigende oder eindringende Feuchte zu verhindern.

 

Eine an den Umfassungswänden angebrachte Flächenheizung macht auch bei niedrigeren Raumtemepaturen ein ausreichend warme und behagliche Athmosphäre.

Bei Kälte abstrahlenden Aussenwänden muss die Raumtemeratur oft weit mehr als 20° C betragen, bei Einsatz einer Wandflächen-heizung reichen oft schon 17°C für eine Wohlfühltemperatur aus.

 

Das senkt den Energieverbrauch. 

 


 

Schöne Details am Haus wiederherstellen

macht uns Freude.